Home SPA in der Dusche mit t: by tetesept

Kennt ihr das Gefühl, wenn einem der Stress so richtig in den Knochen sitzt? Wenn man es sich auf der Couch gemütlich machen möchte, sich dabei aber fühlt, als hätte man etwas Wichtiges vergessen? Wenn man nur schwer in den Schlaf findet oder morgens kaum aus den Federn kommt, weil der Akku einfach etwas mehr Ladezeit braucht? So geht es mir häufiger.

Richtig abschalten ist für mich und vermutlich auch für viele von euch nicht einfach. Der Job, der einiges abverlangt, ein stressiger Alltag und wechselnde Routinen nehmen einem die Ruhe. Wie wieder ins Gleichgewicht finden? Sicher sind das Gläschen Wein am Abend und auch der Tatort allseits beliebt, doch richtig abschalten erfordert ein bisschen mehr. Anstatt sich berieseln zu lassen, sollte man die Sinne fordern. Genuss ist meines Erachtens der beste Weg, um Stress zu reduzieren. Bewusst fühlen, schmecken, riechen – alles, was den Fokus auf die Sinnesebene bringt, hilft!

Ich liebe es zum Beispiel, so richtig heiß zu duschen. Ein bisschen Home SPA hat bisher jeden, noch so anstrengenden Tag gerettet. Mit schönen Düften kann man sich außerdem bei den Vorzügen der Aromakologie bedienen. Die Pflegemarke „t by tetesept“ hat zu diesem Zweck vier neue Duschen mit unterschiedlichen Düften entwickelt. Passend zum baldigen Herbst können wir uns über „Streichelhaut“, „Schönheit“, „Sonnenschein“ und „Glückstag“ freuen. Jede Duftkomposition verwöhnt die Sinne auf unterschiedliche Art und Weise. Ob wärmend, beruhigend und anregend, das Duscherlebnis wird zum Entspannungsmoment.

Morgens eignen sich die Aromaduschen „Sonnenschein“ und „Glückstag“ sehr gut, um frisch und mit freiem Kopf in den Tag zu starten. „Sonnenschein“ mit Limette und Ingwer duftet sommerlich würzig nach Kräutern und spritzig-süß wie Zitronenlimonade. Jeder Morgenmuffel wird in der Dusche aufgeweckt, schlechte Laune hat kaum Chancen. Genug Zeit am Morgen sollte sich zudem jeder nehmen. Wer schon gestresst das Haus verlässt, tut sich wirklich keinen gefallen. Für mich hat es sich bewährt, den Wecker 15 Minuten früher zu stellen. Das macht tatsächlich einen erheblichen Unterschied, vor allem wenn man zu einem verbesserungswürdigen Zeitmanagement neigt.

Die Aromadusche „Glückstag“ duftet ein wenig feiner als der „Sonnenschein“. Eine Mischung aus englischer Orangenmarmelade, orientalischem Minztee und frischer Blutorange erhellt die Stimmung in Sekunden. Morgens als Kickstarter oder nach einem wenig erfolgreichen Tag – die Aromadusche spült schlechte Gefühle einfach hinweg. Apropos Blutorange! Die Zitrusfrucht eignet sich nicht nur zum Duschen. Regelmäßig genossen erhöht sie die Aufnahme bestimmter Mikronährstoffe. Genug Vitamine und Mineralstoffe durch eine ausgeglichene Ernährung machen uns nämlich stressresistenter.

Wer beim Duschen den cremigen Schaum auf der Haut mag, wird „Streichelhaut“ und „Schönheit“ lieben. Beide Pflegeduschen verwöhnen die Haut mit bis zu 24h Feuchtigkeit und glätten sie nachweislich. Kirschblüte und Reismilch für „Streichelhaut“ erinnern mit einem süßen Duft nach Kirschbonbons ein bisschen in die Kindheit und hinterlassen ein Gefühl der Zufriedenheit. Die Cremedusche „Schönheit“ mit Magnolie und Granatapfel ist mein absoluter Favorit. Ein femininer, pudrig blumiger Duft, der vermutlich fast jeder Frau gefällt. Besonders die Cremeduschen eignen sich fürs Home SPA am Abend, wenn man nach einem stressigen Tag entspannen möchte. Smartphone aus, Lieblingsmusik an, Badetür zu und ab unter die Dusche! Probiert es aus!