Start Aktionen & News Themen des Monats Abwehrkräfte stärken

Abwehrkräfte stärken

Ein starkes Immunsystem schützt uns vor Viren und Bakterien. Das Gute: Wir können selbst aktiv viel dazu beitragen, unser Immunsystem und unsere Abwehrkräfte zu stärken.

Tagtäglich werden wir mit einer Vielzahl an Viren und Bakterien konfrontiert, die unser Immunsystem angreifen. Damit unser Immunsystem diese gut abwehren kann, hilft es, die Abwehrkräfte gezielt zu stärken: eine gesunde Ernährung, Schlaf und Entspannung tragen unter anderem dazu bei.

Hier finden Sie weitere Tipps zur Stärkung der Abwehrkräfte. Besonders praktisch: Alle erwähnten Produkte sind in Drogerie- und Supermärkten oder online erhältlich.

In Bewegung bleiben

Ob indoor oder outdoor – es gibt viele Möglichkeiten, in Bewegung zu bleiben. Und Bewegung ist wichtig, da so der Kreislauf und somit auch das Immunsystem angekurbelt werden. Gerade in diesen Zeiten, wenn viele gewohnte Wege wegfallen oder sportliche Aktivitäten – wie  z.B. das Fitness-Studio – nicht mehr möglich sind, ist es gut, neue Bewegungsmöglichkeiten zu finden. Wie wäre es, das Joggen für sich zu entdecken oder Yoga per App zu testen? Eine gute Unterstützung bei sportlichen Aktivitäten kann Magnesium sein, denn Magnesium unterstützt die normale Muskelfunktion. Gleichzeitig trägt Magnesium zu normalen psychischen Funktionen bei, was sich positiv auf die Stimmung auswirken kann.

Gesundes Essen

Restaurants und Kantinen sind weitestgehend geschlossen. Da ist jetzt Home-Cooking gefragt! Wie wäre es, zusammen in der Familie zu kochen – jeder sucht sich reihum ein Gericht aus? Oder mal ganz neue Rezepte ausprobieren?

Gut ist es, wenn täglich reichlich frisches Obst und Gemüse zum Einsatz kommen. Bohnen, Brokkoli, dunkle Beeren, Karotten, Knoblauch, Nüsse, rote Paprika und Zitrusfrüchte gelten als besonders gut für das Immunsystem. Auch Gewürzen wie Ingwer und Zimt wird eine immununterstützende Wirkung nachgesagt.

Darm-Kur fürs Immunsystem

Fast 80 Prozent unseres Immunsystems ist im Darm verortet. Hier bildet die Darmschleimhaut im Zusammenspiel mit der Darmflora einen wirksamen Schutz vor Krankheitserregern. Eine intakte Darmflora ist daher wichtig für ein funktionierendes Immunsystem. tetesept Proflora®Darm Aktiv-Kulturen Kapseln unterstützen die Stabilisierung einer gesunden Darmflora und leisten einen wichtigen Beitrag:

  • Zur normalen Funktion des Immunsystems dank Vitamin B6 und Folsäure.
  • Zum Erhalt normaler Schleimhäute, wie auch der Darmschleimhaut, mit Vitamin B2 und Niacin.

Zum Produkt: Proflora® Darm Aktiv-Kulturen Kapseln

Vitamin D fürs Immunsystem

Vitamin D3 ist essentiell  für ein gutes Immunsystem. Die gute Nachricht: Es kann vom Körper selbst gebildet werden – wenn unsere Haut dem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Daher täglich, am besten in der Mittagszeit, einen kurzen Spaziergang in der Sonne einplanen. Ergänzend gibt es auch Vitamin-D-Produkte zum Einnehmen, um eine gute Versorgung sicherzustellen. Da unser Körper Vitamin D auch gut speichern kann, gibt es Vitamin D Tabletten auch als Wochendosis von tetesept.

Meerwasser Nasenspray schützt

Wenn die Schleimhäute in der Nase und im Rachenraum gut befeuchtet sind, haben Viren es schwerer, sich festzusetzen und einzudringen. Zur regelmäßigen Befeuchtung empfehlen sich daher zum Beispiel Inhalationen, Nasenspülungen oder ein natürliches Meerwasser Nasenspray – ohne Konservierungsstoffe und Gewöhnungseffekte. Auch für die Langzeitpflege geeignet und für Kinder ab 2 Jahren.

Zum Produkt: Meerwasser Nasenspray

Spezielle Nährstoffe fürs Immunsystem

Eine gute Nährstoffversorgung ist essentiell für starke Abwehrkräfte, denn diese bilden den Schutzschild gegen Viren und Bakterien. Besonders relevant sind die Vitamine B12, C und D sowie die Spurenelemente Zink und Selen. Spezielle Nahrungsergänzungsmittel können hier – ergänzend zu einer gesunden Ernährung – einen guten Beitrag leisten. Dank einer Depot-Technologie kann die Versorgung des Körpers sogar gleichmäßig über mehrere Stunden erfolgen.

Zum Produkt: Immusan C 800 Depot Clompex

Ein erholsames Bad

Dem Körper Ruhephasen und Entspannung zu gönnen, ist ebenso wichtig wie ausreichende Bewegung, denn Stress kann unser Immunsystem schwächen. Und was bietet sich zum Entspannen Besseres an, als ein warmes Bad mit wohltuenden Aromen sowie ätherischen Ölen – z. B. von Lavendelöl, Jasmin oder Indischer Melisse.

Zu den Produkten:

Positiv denken

Positive Gefühle regen eine bestimmte Hirnregion an und können so das Immunsystem stärken. Daher ist es wichtig, positiv zu denken sowie hin und wieder bewusst die Gedanken auf Positives zu lenken. Eine gute Übung kann es sein, jeden Abend vor dem Schlafengehen 3 Dinge oder Momente zu notieren, die einen gefreut haben. Wir stellen fest: oft sind es schon sehr kleine Dinge, die uns glücklich machen.