Start Aktionen & News Themen des Monats Energie für den Frühling

Energie für den Frühling

In unserem Thema des Monats März erfahren Sie, wie Sie mit voller Energie in den Frühling starten können.

Jetzt ist es soweit. Am 20. März beginnt astronomisch gesehen endlich der Frühling! Auch am Wetter merkt man deutlich, der Frühling ist im Anmarsch. Die Tage werden länger, die Pflanzen sprießen und die Temperaturen steigen langsam an. Doch nicht wenige fühlen sich zu Beginn des Frühlings müde und ohne Energie. Woher diese Müdigkeit kommen und wie man sie wieder loswerden kann, darum geht es in diesem Thema des Monats.

Nach einem langen und kalten Winter sind unsere Energiereserven nahezu aufgebraucht, zudem kann der Temperaturumschwung von kalt zu warm den Körper zusätzlich belasten. Folglich fühlt man sich energielos und müde. Tägliche Bewegung an der frischen Luft kann helfen, den Kreislauf wieder in Schwung zu bringen und neue Energie zu schöpfen. Auch eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen kann das Wohlbefinden unterstützen.

Vitamine

Besonders die Vitamine B6 und B12 können dabei helfen, den Energiestoffwechsel zu unterstützen. Das Vitamin B6 kommt in vielen Lebensmitteln vor. Man findet es beispielsweise in Fleisch, verschiedenen Fisch-Sorten, Walnüssen und Erdnüssen sowie in Brot, Mais und Vollkorngetreide. Ähnlich dem Vitamin B6 ist auch das Vitamin B12 in proteinreichen tierischen Produkten zu finden. Fisch, Eier und Milchprodukte sind zusätzliche Quellen des Vitamins. Beide Vitamine unterstützen das Immunsystem und tragen dazu bei Müdigkeit und Erschöpfung zu verringern. Ebenso kann durch die Aufnahme von Folsäure das Immunsystem unterstützt werden. Lebensmittel, die Folsäure enthalten sind beispielsweise dunkelgrünes Gemüse, Weizenvollkornbrot, Milchprodukte und Rote Beete. Neben Lebensmitteln können auch Nahrungsergänzungsmittel helfen einen erhöhten Bedarf an B-Vitaminen zu decken.

tetesept B12 Vita-Kick enthält Eiweiß-Bausteine und hochdosiertes Vitamin B12. Vitamin B12 trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel und zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung für schnelle Energie und Leistungsfähigkeit bei. tetesept Folsäure 800 Depot enthält neben Folsäure die Vitamine B12 und B6. Diese Kombination trägt ebenfalls zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung bei.

Mineralstoffe

Neben Vitaminen können auch einige Mineralstoffe dazu beitragen den Energiestoffwechsel zu unterstützen.

Magnesium ist ein lebenswichtiger Mineralstoff, der im Körper vor allem in Knochen und Muskeln zu finden ist. Es ist an vielen lebenswichtigen Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt und spielt somit eine bedeutende Rolle für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Magnesium kommt in vielen verschiedenen Lebensmitteln, unter anderem in Hülsenfrüchten, Nüssen und grünem Blattgemüse vor. Es unterstützt den Energiestoffwechsel und kann genauso wie die Vitamine B6 und B12 dazu beitragen, Müdigkeit zu mindern.

Kalium ist nicht nur im Frühling ein essenzieller Mineralstoff für den Körper. Zu finden ist es unter anderem in Bananen, Zitrussäften, Avocados, Kartoffeln und verschiedenen Fleischsorten.

Weder Kalium noch Magnesium kann der menschliche Körper selbst bilden. Die Mineralstoffe müssen demnach über die Nahrung zugeführt werden. Mit dem neuen Magnesium 500 + Kalium von tetesept mit 2-Phasen Depot kann eine Versorgung mit Magnesium und Kalium über mehrere Stunden sichergestellt und somit ein erhöhter Bedarf gedeckt werden. Magnesium 500 + B12 von tetesept vereint Magnesium mit dem Vitamin B12 für Energie für Muskeln und Nerven. Es trägt zu einer normalen Muskelfunktion dank Magnesium und einem normalen Energiestoffwechsel bei. Durch die 2-Phasen Depot Technologie wird der Körper sofort und über einen längeren Zeitraum mit Magnesium und Vitamin B12 versorgt.

Neben der Aufnahme von ausreichend Vitaminen und Mineralstoffen sind auch Bewegung und sportliche Betätigung für den Energiestoffwechsel nicht zu verachten. Um mit viele Energie in den Frühling zu starten, ist daher eine Kombination aus Bewegung und einer ausreichenden Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen zu empfehlen.