Start Aktionen & News Teilnahmebedingungen Gewinnspiel Weihnachten

Teilnahmebedingungen Weihnachtsgewinnspiel

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel akzeptieren Sie die folgenden Teilnahmebedingungen.

(1) Veranstalter des Gewinnspiels ist die Firma Merz Consumer Care GmbH, Eckenheimer Landstraße 100, 60318 Frankfurt am Main („Veranstalter“).

(2) Das Gewinnspiel beginnt am 04.12.2018 und endet am 13.12.2018. Die Verlosung der Gewinne findet zeitnah zum Ende der Gewinnspielrunde statt. Die Gewinner werden am 14. Dezember per E-Mail kontaktiert und erhalten ihren persönlichen Gutschein-Code, mit dem Sie das Lieferdatum für Ihren Gewinn festlegen können! Um den Gewinn noch rechtzeitig vor Weihnachten zu erhalten, muss der Gutschein-Code bis spätestens 18.12.2018 auf http://shop.timtanne.de/ eingelöst werden.

Im oben genannten Gewinnspiel werden folgende Gewinne verlost: 10 mal eine TimTanne® Nordmanntanne (ca. 130-160 cm). Die Gewinner der Tannen erhalten zusätzlich ein Produktpaket bestehend aus:

  • 1x t: by tetesept Schaumbad Meine Kuschelzeit
  • 1x t: by tetesept Sprudelbad Sparkling Snowball
  • 1x t: by tetesept Badesalz Eine Portion Kuscheln
  • 1x t: by tetesept Dusche Hallo Winterpflege
  • 1x t: by tetesept Dusche 03 Brown Men
  • 1x tetesept Kinder Badespaß Schatzsucher
  • 1x tetesept Kinder Badespaß Mein Einhorn
  • 1x tetesept Kinder Badespaß Weltraum Held

(3) Teilnehmen kann jede natürliche Person, die zum Zeitraum der Teilnahme volljährig (d.h. mindestens 18 Jahre alt) und unbeschränkt geschäftsfähig ist („Teilnehmer“) und deren Wohnort sich in Deutschland befindet. Angestellte der Firma Merz und andere an der Umsetzung des Gewinnspiels beteiligte Personen sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Ausgeschlossen werden auch Personen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation (z.B. auch durch den Einsatz von Gewinnspielmaschinen) Vorteile verschaffen. Gegebenenfalls können in diesen Fällen auch nachträgliche Gewinnne aberkannt und/oder zurückgefordert werden. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist ausschließlich online möglich.

(4) Es ist nur eine Teilnahme am Gewinnspiel möglich. Pro Teilnehmer kann innerhalb einer Verlosungsrunde auch nur mit einer einzigen E-Mail-Adresse teilgenommen werden. Einen regelwidrige oder wiederholte Teilnahme an dem Gewinnspiel hat einen Spielausschluss zur Folge.

(5) Die Vergabe der Gewinne – durch Verlosung – findet nur unter denjenigen Teilnehmern statt, die eigenhändig sämtliche für die Teilnahme an dem Gewinnspiel auszufüllenden Pflichtfelder vollständig und richtig ausgefüllt und sich im Übrigen an die Teilnahmebedingungen gehalten haben. Unter mehreren Einsendungen entscheidet das Los. Die Gewinne werden auf dem Postweg an die Gewinner zugesandt. Eine Barauszahlung der Sachwerte oder Tausch der Gewinne ist nicht möglich. Die Preise sind nicht übertragbar.

(6) Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns nicht innerhalb von vier (4) Wochen nach dem Versand des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, erfolgen kann.

(7) Merz behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel oder zeitweise auszusetzen, sofern dies nach vernünftigen Gesichtspunkten, insbesondere aufgrund technischer oder rechtlicher Grüne erforderlich ist. Von dieser Möglichkeit macht der Veranstalter insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen Gründen (z.B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/ oder Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäß Durchführung des Gewinnspiels nicht gewährleistet werden kann. Sofern eine derartige Bedeutung durch das Verhalten eines Teilnehmers verursacht wird, kann der Veranstalter von diesem den entstandenen Schaden ersetzt verlangen.

(8) Die Haftung der Firma Merz Consumer Care GmbH, ihre Organe, Angstellten und Erfüllungsgehilfen aus oder im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt, ausgenommen für Personenschäden, ausdrücklich erklärte Garantien oder für Schäden im Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes. Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt insbesondere auch für Schäden, die durch Fehler, Verzögerungenn oder Unterbrechungen in der Übermittlung, bei Störungen der technischen Anlagen und des Services, unrichtige Inhalte, Verlust oder Löschungen von Daten oder Viren verursacht wurden. Für Sach- und/oder Rechtsmängel an den ausgelobten Gewinnen haftet die Firma Merz Consumer Care GmbH nicht.

(9) Der Rechtsweg ist im Hinblick auf die die Ziehung der Gewinner und etwaige Beurteilung der Inhalte der eingereichten Gewinnspielbeiträge, ausgeschlossen.

(10) Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos und unabhängig von dem Erwerb von Waren oder Dienstleistungen sowie unabhängig von einer Einwilligung zum Newsletter-Versand. Mit der Teilnahme erklärt der Teilnehmer, dass er auch die Datenschutzhinweise und Nutzungshinweise gelesen und akzeptiert hat.

(11) Datenschutz

Für Merz hat der Schutz personenbezogener Daten einen hohen Stellenwert. In den nachfolgenden Datenschutzhinweisen informieren wir Sie darüber, wer für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich ist (dazu Abschnitt A). Weitere Informationen erfolgen in Abhängigkeit davon, in welcher spezifischen Rolle Sie mit uns in Kontakt treten, d.h. ob Sie beispielsweise als Besucher unserer Website, Studienteilnehmer, Kunde unserer Produkte, Arzt, Interessent oder Gewinnspielteilnehmer mit uns in Kontakt treten (dazu unterer Abschnitt B). Darüber hinaus erhalten Sie allgemeine Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Merz, insbesondere zur Weitergabe Ihrer Daten, zur Speicherdauer sowie Ihren Rechten in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer Daten (dazu unterer Abschnitt C. bis G.).

Merz verarbeitet Ihre Daten gemäß den datenschutzrechtlichen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“) in der ab dem 25. Mai 2018 geltenden Fassung und Verordnung (EU) (Datenschutz-Grundverordnung – „DS-GVO“).

A. VERANTWORTLICHE FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten i.S.d. Art 4 Nr. 7 DS-GVO ist die im Impressum, bzw. als Absender angegebene Gesellschaft der Merz Unternehmensgruppe Merz Consumer Care GmbH („Merz“).

B. DATENVERARBEITUNG FÜR DIE TEILNEHMER VON GEWINNSPIELEN UND SONSTIGEN AKTIONEN

Von Zeit zu Zeit bieten wir die Teilnahme an Gewinnspielen oder sonstigen Aktionen an. Sofern nicht in speziellen Hinweisen zum Datenschutz des jeweiligen Gewinnspiels oder der jeweiligen Aktion etwas Anderes bestimmt ist, werden die im Rahmen der Teilnahme am Gewinnspiel bzw. der Aktion von Ihnen an uns weitergegebenen personenbezogenen Daten ausschließlich für die Durchführung des Gewinnspiels bzw. der Aktion verwendet (z.B. Gewinnermittlung, Gewinnerbenachrichtigung, Zusendung des Gewinns). Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen von Gewinnspielen und Aktionen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

Falls Sie im Rahmen des Gewinnspiels bzw. einer sonstigen Aktion eine Einwilligungserklärung abgeben, werden Ihre Daten auch zu den in der jeweiligen Einwillligungserklärung genannten Zwecke verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen ohne dass dies für Sie mit irgendwelchen Nachteilen verbunden ist. Dafür reicht ein Hinweis an die in der Einwilligungserklärung angegebene Stelle oder an

Merz Consumer Care
Datenschutz
Eckenheimer Landstrasse 100
60318 Frankfurt am Main
Deutschland
dataprotection@merz.de

Nach dem Ende des Gewinnspiels bzw. der Aktion werden die Daten der Teilnehmer grundsätzlich gelöscht. Die Daten etwaiger Gewinner werden bei Sachgewinnen für die Dauer der gesetzlichen Gewährleistungsansprüche aufbewahrt, um bei einem Mangel am Gewinn gegebenenfalls eine Nachbesserung oder Austausch veranlassen können. Rechtsgrundlage der Verarbeitungen ist insoweit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Weitere Einzelheiten sind in den gegebenenfalls spezielleren Datenschutzhinweisen des betreffenden Gewinnspiels bzw. der Aktion zu entnehmen, denen gegenüber den vorstehenden Hinweisen Vorrang zukommt.

C. VERARBEITUNG BEI DIREKTER KONTAKTAUFNAHME MIT MERZ (Z.B. ÜBER KONTAKTFORMULAR ODER E-MAIL)

Wenn Sie sich an Merz wenden, z.B. über ein Kontaktformular auf einer Website oder per E-Mail, werden die von Ihnen an Merz übermittelte personenbezogenen Daten, z.B. E-Mail-Adresse, Name, Inhalte der Anfrage, etc. ausschließlich zur Bearbeitung der jeweiligen Anfragen verwendet. Ihre Daten werden gegebenenfalls an andere Merz-Gesellschaften weitergegeben, wenn und soweit dies zur Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich ist. Eine Übersicht über die Merz-Unternehmen können Sie hier https://www.merz.com/about-merz/locations einsehen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der vorstehend beschriebenen Daten ist in Abhängigkeit vom Inhalt der jeweiligen Kontaktaufnahme Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b oder f DS-GVO. Soweit zur Beantwortung der Anfrage Daten an Merz-Gesellschaften außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums übermittelt werden sollten, bestehen die notwendigen Garantien für den Schutz dessen personenbezogener Daten in den von der Europäischen Kommission beschlossenen Standardvertragsklausen. Diese können hier: https://eur-lex.europa.eu/eli/dec/2004/915/oj eingesehen werden.

D. WEITERGABE PERSONENBEZOGENER DATEN AN (SONSTIGE) DRITTE

Bei der technischen Verarbeitung personenbezogener Daten bedient sich Merz der Unterstützung durch spezialisierte technische Dienstleister. Diese Dienstleister werden sorgfältig ausgewählt und sind gesetzlich und vetraglich auf die Sicherstellung eines hohen Datenschutzniveaus verpflichtet. Rechtsgrundlage für die Zusammenarbeit mti diesen Dienstleistern ist Art. 28 DS-GVO.

In Einzelfällen arbeitet Merz mit Unternehmen und sonstigen Stellen zusammen, die über eine besondere Expertise auf einzelnen

Gebieten oder zu bestimmten Fachthemen verfügen (z.B. Steuerprüfer, Rechtsanwälten, Beratungsgesellschaften). Diese Stellen unterliegen entweder einer Berufsverschwiegenheitspflicht oder wurden von Merz auf die Verschwiegenheit verpflichtet. Soweit eine Weitergabe personenbezogener Daten an diese Stellen erforderlich sein sollte, ist Rechtsgrundlage hierfür Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Zu anderen als den in diesen Hinweisen zum Datenschutz genannten Zwecken gibt Merz personenbezogene Daten an Dritte nur weiter, soweit dazu eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder Sie eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben.

E. DAUER DER AUFBEWAHRUNG IHRER DATEN

Soweit in diesen Datenschutzhinweisen nicht anders beschrieben, werden personenbezogene Daten von Merz gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die Sie verarbeitet wurden, nicht mehr benötigt werden und gesetzliche Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind. Vertragsrelevante Daten werden im Regelfall zehn Jahre nach Beendigung des jeweiligen Vertrags mit Merz gelöscht.

F. RECHTE IN BEZUG AUF DIE VERARBEITUNG

Sollten Sie eine detaillierte Auskunft zu den von Merz zu ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen, können sich an Merz wenden. Sie können außerdem die Daten, die sie Merz bereitgestellt haben, nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder verlangen, dass Merz diese Daten einem Dritten übermittelt. Sollten Sie feststellen, dass die zu ihrer Person gespeicherten Daten fehlerhaft oder unvollständig sind, können Sie jederzeit die unverzügliche Berichtigung oder Vervollständigung dieser Daten verlangen. Unter den in Art. 17 und 18 DS-GVO bezeichneten Voraussetzungen kann auch die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten verlangt werden. Sie haben außerdem das Recht, sich mit einer Beschwerde an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Interessenabwägung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO beruht, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung etwaig gestütztes Profiling. Merz wird die personenbezogenen Daten dann nicht mehr verarbeiten, es sei denn, Merz kann zwingend schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, welche Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für etwaiges Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.