Start Service Wirkstofflexikon

Wirkstofflexikon

Sie haben sich schon immer mal gefragt, wie sich einzelne Wirk- oder Inhaltsstoffe auf Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit auswirken? Diese Informationen finden Sie in unserem Wirkstofflexikon.

Sie möchten mehr über die Historie, den Anbau sowie die Wirkung unserer Wirk- und Inhaltsstoffe erfahren? In unserem Wirkstofflexikon finden Sie eine kurze Beschreibung zur Herkunft und den allgemeinen Eigenschaften der Wirk- und Inhaltsstoffe unserer tetesept Produkte.

Wählen Sie einen Wirk- oder Inhaltsststoff aus der alphabetischen Liste, um mehr zu erfahren und zu sehen, welche tetesept Produkten diesen Wirk- und Inhaltsstoff enthalten.

Bitte beachten Sie, dass die Wirkung des jeweiligen Inhaltsstoffs dabei immer abhängig von seiner Dosierung und Anwendung ist.

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Y Z

Feige

Feigenbäume werden vor allem im Mittelmeerraum sowie in vielen tropischen und subtropischen Ländern kultiviert. Schon in der Antike waren die Früchte des Baumes Heilmittel und Kraftnahrung für Reisende. Neben 80 Prozent Wasser enthalten die Früchte große Mengen an Kernen, die als Ballaststoffe wirken, Enzymen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Die Auszüge aus der Feige werden mit Hilfe von Extraktion gewonnen. Im alten Griechenland wurden der Feige aphrodisierende Eigenschaften zugeschrieben.

Eigenschaften

Der fruchtige und süßliche Duft der Feige versetzt in eine entspannte Stimmung und regt zum Träumen an. Feigen enthalten wichtige Beauty-Nährstoffe wie Calcium, Eisen, Vitamin A und C sowie Spuren des Vitamin-B-Komplexes. Die Feige unterstützt die natürliche Feuchtigkeit der Haut und schenkt ihr wohltuende Geschmeidigkeit.

Feigenextrakt

Der Feigenbaum gehört zur Gattung der Maulbeergewächse und ist ursprünglich in Südwestasien beheimatet. Mittlerweile findet man ihn aber auch im Mittelmeerraum und gelegentlich in wintermilden Regionen Mitteleuropas.Der Feigenextrakt wird aus den getrockneten violetten Früchten gewonnen

Eigenschaften

Feigen enthalten unter anderem Vitamin C sowie Vitamine der B-Gruppe und bewahren die Hautfeuchtigkeit.

Feigenmilch

Die zählt zu den ältesten domestizierten Nutzpflanzen und wird vor allem im gesamten Mittelmeerraum angebaut.

Eigenschaften

Feigen enthalten wichtige Beauty-Nährstoffe wie Calcium, Eisen, Vitamin A und C sowie Spuren des Vitamin-B-Komplexes. Die Feigenmilch spendet der Haut intensive Feuchtigkeit, glättet und schenkt wohltuende Geschmeidigkeit.

Fenchel

Fenchel ist im Volksmund auch bekannt unter den Namen Fennkol oder Finnkel. Die Pflanze enthält wertvolle ätherische Öle. Fenchelöl wird durch Wasserdampfdestillation gewonnen.

Eigenschaften

Fenchel wird häufig als Hustenmittel verwendet, da die Pflanze schleimlösend wirkt und das Abhusten begünstigt. Die enthaltenen ätherischen Öle fördern jedoch auch die Beweglichkeit der glatten Muskulatur im Verdauungstrakt, wirken krampflösend, appetitanregend und verdauungsfördernd.

Fichtennadelöl

Fichten sind in der gesamten nördlichen Hemisphäre beheimatet. Die so genannte gemeine Fichte ist die einzige Art, die auch in Mitteleuropa vorkommt. Das Öl der Fichtennadeln wird durch Wasserdampfdestillation der zerkleinerten, frischen Zweige gewonnen.

Eigenschaften

Fichtennadelöl wirkt expektorationsfördernd (fördert das Abhusten von Sekret) und krampflösend im Bereich der Bronchien.

Folsäure

Folsäure (Vitamin B9, auch als Folat bezeichnet), gehört zu den wasserlöslichen B-Vitaminen. Die Bezeichnung leitet sich vom lateinischen “folium“ (Blatt) ab, da Folat erstmals aus Spinat isoliert wurde.

Vorkommen

Die reichhaltigsten Vorkommen von Folat finden sich in Leber, dunkelgrünem Gemüse, Bohnen, Weizenkeimen und Hefe. Andere Vorkommen sind Eigelb, Milch und Milchprodukte, Rote Beete, Orangensaft und Weizenvollkornbrot.

Bedarf

In Europa schwankt je nach Land die empfohlene Zufuhr für Folsäure zwischen 200 und 400 µg pro Tag für Erwachsene. In den USA wurden für Erwachsene täglich 400 µg, für Schwangere 600 µg und für stillende Frauen 500 µg als angemessen festgelegt.

Versorgungslage

In den meisten europäischen Ländern liegt die durchschnittliche Zufuhr an Folsäure unter den staatlichen Empfehlungen. Schwangere und stillende Frauen sind vermehrt von Folsäure-Mangel betroffen: Das schnelle Gewebewachstum während der Schwangerschaft und Vitaminverluste in der Stillzeit steigern den Bedarf an Folat/Folsäure.

Eigenschaften

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA), die die Gesetzgeber innerhalb der EU in wissenschaftlichen Belangen berät, hat bestätigt, dass Folsäure einen positiven Einfluss auf die Gesundheit hat. Die Zufuhr von Folat (Vitamin B9) trägt bei zu:

  • einer normal funktionierenden Blutbildung;
  • einem normalen Homozystein-Stoffwechsel;
  • einem normal funktionierendem Immunsystem;
  • einer normal funktionierenden Zellteilung;
  • einem normalen Wachstum der Plazenta während der Schwangerschaft;
  • einer normalen Aminosäure-Synthese;
  • normalen psychischen Funktionen;
  • einer Minderung von Müdigkeit und Erschöpfungserscheinungen

Frangipaniblüte

Die exotische Frangipaniblüte schmückt die Blumenkette auf Hawaii, welche als Symbol der Zuneigung bei der Ankunft oder Abreise um den Hals gelegt wird. Die Pflanze gilt auch als Symbol für Unsterblichkeit und wird von jeher in der Schönheitspflege und – aufgrund des verführerischen Duftes ihrer Blüten – als Parfum verwendet. Das Öl der Pflanze wird durch Extraktion ihrer Blüten gewonnen und gilt als sehr seltenes Blütenöl.

Eigenschaften

Der sinnliche Duft wirkt inspirierend und stimmungshebend.